Sternentänzerins Sehnsucht

Sternentänzerins Sehnsucht

Links







Gratis bloggen bei
myblog.de




Fake

...war dies hier und keinem meiner Freunde scheint es auf gefallen zusein. Da stellt man sich dann schon die Frage...kennen sie mich überhaupt....oder interessiert es sie eigentlich auch nurn Hauch. Ich weiss es nicht mehr....ich habe gedacht das es das tut und doch scheint es ein Irrtum zu sein.
Vieles das geschah zwang mich nachzudenken und mir mal wieder die Frage zu stellen kann ich den Vertrauen ....gibt es Freundschaft.Mein Herz sagt ja....mein Hirn nein.

Vieles geschah....man hört nicht auf Gerüchte zu verbreiten....das wäre mir fast egal...was mir nicht egal ist das dabei Freunde reingezogen werden die nichts dafür können und nur da drin sind weil sie bei mir waren oder mit mir befreundet sind. Es war kurz ruhe nachdem eine gewisse Person aus dem Chat in dem ich bin gegangen ist und die andere kaum da ist.

Dann hatte ich ende April bei mir ein CT mit Konzertbesuch....es war chaotisch wie es CT's meist sind aber schön und lustig. Dachte ich und bekam es auch so bestättigt....einzig das Wetter spielte nicht so mit wie wirs gern gehabt hätten. So haben wir die Tage meist im trockenen der Wohnung verbracht mit reden, flachsen und diversen Dingen.Und ebenso haben wir das Lokal das den Wiener Vampire-livespielern als Elysium dient besucht und uns umgesehn* Ein nettes Pub mit Essportionen zu einem Preis dem man sich gerne gefallen läßt.

Ich seh immer noch das Gesicht von J. als er die Portion sah,einfach königlich. Nur ein Tropfen war etwas das den Abendleicht irritierte...S hatte Magenprobleme und verbrachte so mehr Zeit am WC als sonst was. Wobei K ja den Vogel abschoss und für lacher sorgte. S war am WC und Karin hat das nich mitbekommen...Marius war untern Tisch am rumkreuchen und kitzelte K am Bein worauf erstmal ein mehr als perplexer Blick kam als K mitbekam das S nich am Platz sass und dann kam auch schon die Ansage von ihr seitwann S soviel Haare im Gesicht habe. Wir lagen vor Lachen.

Als das CT vorbei war verabschiedet man sich mit dem Gefühl neue gute Freunde gefunden zuhaben. Und dann kam der Knall. Ein Freund war dann noch eine Woche hier und sass wie üblich am Lap hinter mir auf der Bank wenn wir ma On gegangen sind. Keine 3 Tage nach dem CT....und plötzlich fing er an zu schimpfen und wurde immer wütenter....auf meine Frage was sei kam nur er rede grad mit A und sie stellt ihn seltsame Fragen.Als ich mehr wissen wollte blockte er ab aber wurdemehr und mehr wütent und ich bat ihn nich gegen A zu wettern sondern mir mal zu sagen was sei.

Eine Weile wehrte er sich dagegen doch dann als ich auch etwas grantiger wurde kam raus was is und es traf mich ziemlich ins Herz. Nicht so sehr die Tatsache das es prombt neue Gerüchte gibt oder das man die CT-Teilnehmer reinzog...nein viel mehr die Tatsache das sie nicht zuerst zu mir gekommen ist und es mir sagte. Einfach nur du pass auf das und das is grad wieder im Umlauf was sagst du dazu....nein man fragte die CT-Teilnehmer. Ich wusste mit einmal wieder nicht wie geh ich mit all dem um. Klar wars ärgerlich das man das CT nutzte um mal wieder über mich zu reden, das hätte mir klar sein müssen. Noch ärgerlicher das die Teilnehmer herhalten durften für jene. Aber die Sache es so mitzubekommen tat wirklich weh.....auch wenn ich denke das sie sich einfach nur versichern wollte ob sie stimmen und vielleicht was weiss ich als Reaktion bei mir fürchtete.

Und die Dame von der sie es hatte fand es bis heute nicht wert meine Frage zu beantworten woher sie es hätte.
Ich hab tagelang gegrübelt....dazu kam das K einige Regeln für das CT aufstellte wegs meiner zwei......fand ich ok auch wenn manche meinen würden esis nen eingriff in meine Erziehungsdingens. Ist mir egal....ich konnte damit leben.
So hat sich das mehr und mehr in mir angesammelt und ja ich hab dann mittels away meinen umut kundgetan.....doch das was ich schrieb haben sich die verkehrten als Schuh angezogen. Wie meistens bei sowas....und ja ich reagierte heftig als A mich ansprach drauf.....aber nicht weil ich blind rumschlagen wollte....nein eher weil es weh tat und ich mal wieder den Halt in jener Freundschaft verloren hatte.....nicht wusste wie geh ich um damit....was sag ich zu ihr.....wie geh ich damit um. und vorallem was mach ich wenn man mir ständig die Füsse wegzieht den für mich ist klar das ich im umgekehrten Falle zu erst zu ihr gegangen wäre.

Stattdessen kracht es weil ich meine Wut auf jene äussere weil sich eben die falschen den Schuh anziehen ....egal ob ich mal das Recht zu habe auch meinen Unmut zu äussern oder nicht.....es kracht und ich hielt es wie bisher...ich weiss das A sich normal bei soetwas zurück zieht und die Zeit wollt ich ihr lassen....ebenso endlich versuchend ruhig zu werden was aber nicht gelang...im Gegenteil ich wurde immer wütenter auf jene feigen die sich nicht selbst trauen was zu sagen sondern nur Müll verbreiten.Und dann am Fr zog man mir endgültig den Boden weg....seitdem hänge ich in einem Zustand zwischen unbändiger Wut und tiefen Schmerz.....in mir ging etwas kaputt auf das ich den Finger nich nicht legen kann.....ich weiss nur eins ....wann immer niemand hinsah kamen Tränen und dafür hasse ich jene umsomehr.....den scheinbar haben sie ein Ziel erreicht....mich von jenen zu trennen die mir am wichtigsten sind.....vielleicht hab ich falsch reagiert ....und hätte reden sollen....doch vielleicht macht sich irgendjemand mal auch die Mühe zu sehen wie schwer das sein kann wenn man das Gefühl hat das egal was man sagt nur wieder Gerüchte kommen und wenn es weh tut......ich vertraue den beiden Personen.......bisher tat ich es uneingeschränkt.....doch wie soll man reagieren wenn man das Gefühl hat das genau das einen das Genick brechen kann....jemanden so nahe ran zulassen.....lange tat ichs nicht mehr und nun das.....nun denk ich das es besser ist Harry mit Marius alleine auf das CT fahren zu lassen.....den ich würde alles ertragen nur nicht das Schweigen eines Menschen.

Was mir besonders weh tut ist das ich im Blog lass wie es den Kleinen geht und das ich nicht so da sein kann wie ich gerne möchte....aber ich mache mir ebenso grosse Sorge um das kleine Menschenkind wie seine Eltern und hoffe das er bald wieder daheim ist.....und das gesund und munter......mein Herz wird immer da sein auch wenn sonst nichts mehr erwünscht ist.......

Durch all das kann ich mich nichtmal mehr richtig auf den Con freuen zu dem man mich eingeladen hat und die Fahrt gezahlt hat.....den im Hinterkopf schwirrt ständig die Frage was kommen da dann für Gerüchte.....wer wird diesmal reingezogen und wie soll ich ausser durch meine ab und an in grossen Menschenmassen auftretenden Scheue auch noch spielen wenn ich Angst habe das man jenes wieder falsch auslegen kann. Oder auf Besuche bei mir.....was kommt wieder wenn jemand weg ist und wird er reingezogen.....all das zermürbt mich und drängt mich mehr und mehr wieder in das was ich schon mal hatte.....Isolation weil ich nicht will das jemand reingezogen wird.....

Ob der Rest meiner immer wieder anfallenden Kinderkleidung willkommen ist weiss ich auch nicht mehr und fragen....würd ich gerne und kann es doch nicht.....ich versuche mich nicht davon unterkriegen zu lassen und doch spür ich wie soviel kaputt geht in mir......wir werden sehen was die nächsten Tage nach dem Con bringen.
22.5.06 08:54


Werbung