Sternentänzerins Sehnsucht

Sternentänzerins Sehnsucht

Links







Gratis bloggen bei
myblog.de




Krankenhausreport...

Tag 1 - 24.3.09...Aufnahme war um 14.30 mit einem sehr quietschfidelen jungen Mann.Ryan war hibbelig und quirlig wie immer.Die Aufnahme wie üblich,kurze Untersuchung ob er immer noch Narkosetauglich ist,sprich nicht krank. Danach der übliche Papierkram und die damit verbundene Lauferei von einem Stockwerk ins andere.Danach gings auf die Station,leider nicht die Kinder sondern die HNO...ein 3 Bettzimmer das zu einem 4 Bettzimmer gemacht wurde,enge und Ryan am neugierig rumflitzen und kaum ruhig zu halten.
Im Zimmer 1 Mädchen und ein 1 Junge frisch operiert,sie Polypen,er Mandeln.Zu mir kam noch eine türkische Mutter und ihr Sohn. Man unterhielt sich leise,Ryan wurde zum Abend hin mit dem vorsorglich mitgenommen Laptop und seinem geliebten Roadrunner ruhig gestellt.Dann kam das Abendessen wobei ich obwohl ebenso voll aufgenommen erstmal meinen nachlaufen konnte.Später einfall der Tante oder Oma des türkischen Jungens und die Visite.Ausnahmsweise schlief Junior mal um 20 Uhr,worans lag,keine Ahnung.Er schlief durch und ruhig,ich weniger,das wir uns das Bett teilten war nicht das Prob,sondern einfach die Geräusche der anderen.Ab 5 Uhr früh durfte Ryan nichts mehr trinken und essen,ich verräumte seinen geliebten Trinkbecher vorsorglich so das er ihn nicht mehr fand.

Tag 2 - 25.03.09...um 6 Uhr Fiebermessen,Ryan schlief noch bis sieben,danach gabs erstmal stress da er spielen wollte und ich ihn nicht liess da 2 der anderen Kids noch schliefen,gut Mama drehte Lap und BeeMovie auf inklusive Kopfhörer,Kind war selig. Um 8 wurde zum Frühstück gerufen,kam nicht in Frage für mich.Ich würde das meinem Kind nie an tun,wir warteten. Um 8.30 Visite und der beschluss das Ryan den Schmetterling gesetzt bekommt,Salbe auf beide Handrücken und Armbeugen um die Stellen zu betäuben.Danach warten,er will toben,raus und rumlaufen,geht nicht.Um 11 wurde der türkische Junge geholt,wir weiter am warten. Ryan schon am weinen weil hunger und durst.Beruhigen ging erneut über Film schauen. Um 12.30 wurde der Schmetterling gesetzt,erster Versuch am Handrücken und mein Kleiner nur mehr am schreien und weinen.In der Armbeuge ging es dann,machte es nicht besser weil er nicht mehr mitspielen wollte.Danach gabs Tropf mit Flüssigkeitszufuhr und etwas beruhigenden.Weiter warten während ich meinen weinenden Zwerg beruhigt bekam und er gegen 13.30 auf mir einschlief und mit ihm meine Beine und mein linker Arm,Essen ging wieder nicht,mein Kopf am dröhnen wegen dem Wetter und der zu geringen oder besser gesagt nicht erfolgten Flüssigkeitszufuhr.Als ich ihn vorsichtig weglegen wollte um 13.45 wurde er wieder wach und natürlich wieder quengelig.Endlich kurz nach 14 Uhr wurden wir geholt und runter zum OP gebracht,die Narkoseärztin erklärte Ryan dann das er nun die Hihi-spritze bekäme und er gleich schlafen würde.Gesagt getan,das Mittel wurde über den Schmetterling verabreicht und wenige sekunden später fand Ryan es immer zum lachen wenn er mich ansah,herzhaft und doch schon ziemlich weggetreten.Er wurde reingeholt und ich nach oben geschickt,endlich Kaffee.Dann wieder warten un d das volle 2 Stunden lang,endlich holte man mich wieder runter in den Aufwachraum.Gegenüber vom Zwerg ein älterer Mann der ständig tachiirgendwas wurde,danach ein überbreiter junger Mann der ewig am jammern war.Für Ryan bekam ich einen Anästhesiepass da es probleme gab ihn zu intubieren und diesen muss er nu bei jeder OP dabei haben.Als Ryan endlich halbwegs wach war gings nach oben ins Zimmer,inzwischen waren der eine Junge nach aufstand der Mama auf eigenen Reverse heimgegangen und die Kleine auch und nen neuer junger Mann kam zu uns.Kurz gabs aufstand als Ryan lostoben wollte in seine Disigkeit und ich ihn nich liess,dann schlief er wieder ein.Da fielen doch glatt 8 weitere Familienmitglieder des türkischen Jungen ein und die 3 Mannsbilder unterhielten sich lautstark bis ich dann mal lauter wurde.Dummes geschau,als Ryan wach wurde gabs wieder aufstand weil er warten musste bis die Ärztin sich seinen Hals ansah und das ok gab das er endlich was trinken durfte.Das tat er dann auch massig,und eine Stunde später gabs essen.Und Junior schlug zu,zuerst etwas Schokopudding,danach etwas Suppe,dann etwas Suppe im Schokopudding und dazu Erdäpfelpüree,alles bunt gemischt oder miteinander zugleich.Ruhig gestellt wurde er wieder mit Filmen da es dann doch schon 20 Uhr war.Die Nacht schlief er durch,ohne seinen Becher da er diesen Saugaufsatz nicht verwenden darf wegen der Gefahr Blutungen auszulösen.Achja...bei ihm wurden die Polypen entfernt da zu gross und in beiden Trommelfellen kleine einschnitte gemacht da noch Flüssigkeit dahinter war,danach anschliessend ein Hörtest in Narkose.Er schlief gut,ich weniger da ich stündlich wach war.

Tag 3 26.03.09 Der Tag begann um 6 Uhr früh da Junior voll wach war,alles andere schlief.Also einmal mehr Film und Kopfhörer = zufriedenes Kind. Nach und nach wurde alles wach,um 7 erneuter einfall der Tante/Oma des türkischen Jungen und eines weiteren Familienmitgliedes.Genervtes warten bis 8 zum Frühstück,dann endlich Kaffee und Junior futterte wie ein Grosser,1 Scheibe Weissbrot,ein Kipferl und fast ne ganze Semmel.Danach wieder das warten auf die Visite und das ergebnis des Hörtests.Kind beschäftigt mit den Autos und erneut mit Filmen.Endlich rausnahme des Schmetterlings,wieder Tränen beim Zwerg aber nur kurz.Um 9 endlich die Visite und der nächste Schock,Ryan hat einen vererbten Hörfehler und braucht beidseitig Hörgeräte da leicht schwerhörig.Danach musste ich erneut warten nachdem das OK gegeben wurde das wir heimkönnen den ich sollte noch in die Ambulanz zur HNO Ärztin und das weitere Vorgehen abklären,warten durfte ich bis 11.45,dazwischen war Kerl und Marius auch endlich da und ich maschierte runter und bekam haufen Zetteln und Infos bis mir der Kopf schwirrte.Aber alles in allem war die Ärztin recht nett.Danach gings wieder hoch auf die Station für die Entlassungspapiere und wir futterten noch unser Mittagessen.Und dann endlich heim.Die folgende Nacht war eher ungut und wieder mit nicht viel Schlaf für mich da Ryan immer wieder weinend wach wurde da ihm der Hals weh tat.

Und somit geniesse ich nun mehr oder weniger eine Woche daheim sein im Pflegeurlaub da er mindestens 10 Tage nicht in den KiGa darf.Und am 1.April haben wir Kontrolle.
28.3.09 16:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen